Content Marketing ist fester Bestandteil der Unternehmenskommunikation geworden, das belegt eine aktuelle Studie der PFH Göttingen. 16 % der befragten Unternehmen gaben an, dass Content-Marketing ein zentrales Element der Marketingkommunikation ist, 52 % sehen darin ein sehr hohes Zukunftspotenzial. Allerdings gibt es auf diesem Gebiet noch viel zu tun: So haben nur 20 % der Unternehmen ein ausgereiftes Strategiekonzept.

Budgets fallen noch knapp aus

Zwar haben bisher nur wenige Unternehmen ein eigenes Budget für Content-Marketing, aber 80 % der befragten großen Unternehmen und mehr als die Hälfte der kleinen und mittelgroßen Unternehmen gab an, dass die Budgets in diesem Bereich künftig sehr viel höher ausfallen werden.

Themen aus Marketing und Vertrieb liegen vorn

Befragt nach den Themen, die Grundlagen für Stories bieten, liegen Marketing- bzw. Vertriebsthemen mit 80 % auf dem ersten Platz, gefolgt von Ideen aus Forschung und Entwicklung mit 37 %. Am häufigsten stehen Produkte im Mittelpunkt, dagegen werden Themenbereiche wie Events, Mitarbeiter oder Kunden weniger genutzt. Hier liegt noch ungenutztes Potenzial.

Conten_Studie_PFH

Studie Content-Marketing

Die Studie „Content-Marketing-Strategien in der Unternehmenspraxis“ als PDF-Download:

Studie: Content-Marketing-Strategien in der Unternehmenspraxis